Reinigungs- und Spülsysteme

Manchmal reicht es nicht eine Kälteanlage oder KFZ-Klimaanlage erneut mit Kältemittel zu befüllen. Eine gründliche Reinigung des Kältemittelkreislaufs ist erforderlich, um das Funktionieren der Anlage zu gewährleisten.
Das betrifft auch den HLK-Bereich, Systeme welche mit Sole oder Wasser befüllt werden. Um einen einwandfreien Betrieb zu gewährleisten ist eine Reinigung erforderlich.

 

Warum soll gespült werden?

Bei einem defekten Verdichter können Metallpartikel oder verbranntes Öl im Kältemittelkreislauf kreisen.

Nach Arbeiten an einer Anlage könnten sich Lötrückstände im Kreislauf befinden.

Im HLK-Bereich aus Gründen der Hygiene, um organische Ablagerungen wie Algenbildungen zu entfernen.

 

Konsequenzen wenn nicht gespült wird

Verbranntes Öl und Metallpartikel könnten  Kältemittelleitungen und das Expansionsventil verstopfen.

Verstopfte Leitungen im HLK-Bereich vermindern die Durchlaufmenge. Die Anlage wird nach und nach ineffektiver.

 

Der Spülvorgang

Der Kreislauf läßt sich nicht im Ganzen spülen, sonder das Spülen erfolgt immer abschnittsweise. Dazu wird das Leitungssystem an zwei günstig gelegenen Verbindungsstellen aufgetrennt, damit mit Hilfe von Adaptern der Abschnitt zwischen disen beiden Öffnungen angeschlossen werden kann. Der Spülvorgang muß frei zirkulieren können, ein Verdichter, Trockner oder Expansionsventil kann nicht gespült werden und muß überbrückt werden!

 

Spülmethode bei WIGAM

Es wird ein Gemisch aus Stickstoff und chemisches Reinigungsmittel verwendet und es wird mit max. 40 bar gespült. Das neuartige Reinigungsmittel ist flüchtig, so daß keine Rückstände im System verbleiben.

Mit den WIGAM-Systemen Flush&Dry und Flush1Plus kann auch umweltschonend gereinigt und gespült werden, da unter hohen Druck Spülmittel wegen eines zwischenmontierten Filters zirkulieren kann. Ist nach dem Reinigungs- und Spülprozeß das aufgefangene Spülmittel erkennbar sauber, darf es wieder verwendet werden. Ein transparenter Auffangbehälter der Flush&Dry und Flush1Plus ermöglichen die Begutachtung des Reinigungsmittels.

Bei dem System Flush1Plus kann über Druckminderer eine Stickstoffflasche angeschlossen werden, um für entsprechenden Druck zu sorgen und auch um große Anlagen zu reinigen.

Desweiteren hat WIGAM Vollautomaten im Programm, welche für die Produktion, z.B. KFZ-Klimaanlagen, vorgesehen sind. Diese werden seit Jahren weltweit erfolgreich vertrieben.

 

 

Die Systeme von WIGAM sind im deutschen Markt einzigartig!

Bei der Firma WIGAM haben Reinigungs- und Spülsysteme Tradition und werden seit vielen Jahren gefertigt. Viele namhafte Kunden und auch Lieferanten werden von WIGAM beliefert. Die Systeme und Methoden sind komplett ausgereift.

 

 

Referenz

Totaline-Shops. 500 Niederlassungen in der USA.

www.totaline.com

 

WIGAM - Reinigungs- und Spülsysteme

Flush&Dry

Flush1Plus

 

Reinigungsmittel

Gefahren- und Sicherheitshinweise zu Reinigungsmittel
Reinigungsmittel__Cool_Cleaner__und__Sup
Adobe Acrobat Dokument 306.8 KB